Support: Petra Glynt

Doldrums

Nov
4
WANN
Sa 4. Nov 2017
Einlass 20:00
Beginn 21:00
WO
Fluc Praterstern 5
1020 Wien

WARUM TICKETS AUF PSI2 KAUFEN?

"Print@home" gibt dir die Möglichkeit, online Tickets schnell und günstig von Zuhause aus zu drucken und dann beim Einlass vorzuzeigen. Die Bezahlung ist mit Kreditkarte, Überweisung, PayPal und Paybox möglich. Klicke auf eine Show um Tickets auszuwählen.
 
 
Normalpreis
{{item.NormalPrice | numeraljs}}
Actionspreis
{{item.ReducedPrice | numeraljs}}
Kontingent derzeit erschöpft!
Promotioncode erfolgreich eingelöst!
Promotioncode ungültig!

Tickets an der Abendkassa erhltlich.

INFO:

Hypnotischer Noise-Pop der Grimes-Buddies DOLDRUMS.

Doldrums ist das Projekt des kanadischen Produzenten und Performer Airick Woodhead, der neben Grimes zur Speerspitze der interessanten Electro-Noise Szene Montreals zählt. Auf dem gerade erschienen Album „E S C“ vermischen sich sample-basierte Sequenzen zu hypnotischen Noise-Pop-Hymnen. 

Doldrums fertigen musikalische Collagen, malen akustische Bilder mittels neuer Farbpaletten und konstruieren Sounds nach Airicks höchst eigenen, architektonischen Blaupausen. Sie wenden das Punkrock-Ethos auf die elektronische Musik an, indem sie Songs für Sampler und DJ-Gear anstelle von Gitarren kreieren. Frech, besorgt, traumhaft, erhebend, frostig, hypnotisch, beklemmend, expansiv, fremdartig. „Konflikte sind der Kern dieses Albums‘‘, sagt Airick, „es enthält eine Menge paranoider Stimmungen und schreckensartiger Symbolik‘‘, geboren auf einer endlosen Tournee durch die Vereinigten Staaten. „Eher zufällig‘‘, so Airick, „nahmen wir fast dieselbe Strecke, die auch Miller in seinem Buch beschreibt, und fanden heraus, dass Vieles daraus noch heute zu finden ist. Als Kanadier bin ich zwar Teil der nordamerikanischen Kultur, gleichzeitig aber auch eine Art Außenseiter in den USA. So wie eine Gestalt mit zwei Gesichtern‘‘. Airick Woodheads frühe Karriere war eine Zeit des Reisens und Erkundens, seine erste Band gründete er schon mit 13, später wechselte er auf den Produzentenstuhl.

Er führte das Leben eines Kommunarden inmitten einer Horde von Noise-Musikern, seine frühesten Sets wurden als „zerfleischtes Gabba und Humus eines knusprig verkrusteten Dancefloors‘‘ beschrieben. Doldrums rudimentären Solo-Aufnahmen glichen akustischen Schichtkuchen aus scheinbar Unvereinbarem: Bollywood-Soundtracks, 60’s Girl Groups, Modemsounds, Feedbacks. Elektronische Musik, verzerrt, gestreckt, irgendwie der Inbegriff zeitgemäßer Musik, entstanden im Hinterland moderner Technologien. Dem Raum also, wo Kopf und Herz zu kollidieren pflegen. Mittlerweile haben sich Doldrums zu einer fünfköpfigen Liveband entwickelt und begeistern mit ihren intensiven Live-Shows.

LINKS:

https://doldrums.bandcamp.com

https://www.facebook.com/endlessdoldrums/

VIDEO:

Über PSI music Kontakt / Presse / Impressum AGB